Skip to main content

Modell-Kritik: Vicon-Streuer von Universal Hobbies

Modell-Kritik: Vicon-Streuer in 1:32 von UH

An und für sich ein schickes Modell: In 1:1 waren Düngerstreuer von Vicon in den 1960er Jahren sehr weit verbreitet.
Trauriges Bild: Der Streuer hing windschief am Traktor.
Winzige Adapter: Ohne weiteres lässt sich die Funktion der Kleinteile nicht erkennen…
Erster Versuch: Wie die Adapter angebracht werden müssen, ist auf dem Beipackzettel schließlich nicht erkennbar…
Beim ersten Versuch war die Konstruktion extrem wackelig, so dass der Streuer bei der kleinsten Erschütterung abfiel.
Adapter ohne wirkliche Funktion: An Modelle von Schuco (l.) oder weise-toys (r.) lässt sich der Streuer nicht anbringen.
Absolut OK: Diese Art von Kupplung mag zwar nicht sonderlich detailliert sein, aber sie funktioniert sicher und ist ohne Beipackzettel zu verstehen.

Universal Hobbies ist als Modellhersteller durchaus eine bekannte Nummer. Traktoren, Anbaugeräte und Co in den beiden Maßstäben 1:43 und 1:32 sind weit verbreitet. Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg stellte UH dann eine kleine, aber durchaus schicke Neuheit vor – den Vicon Schleuderstreuer im Maßstab 1:32. Das Metallmodell überzeugte optisch, doch schon in Nürnberg stellten wir von der Modellabteilung die Frage, wie der Steuer sich wohl mit 1:32-Modellen koppeln ließe. Die bekannte Aufnahme aus dem Modellbereich war nicht zu sehen, dafür würde UH aber einige Adapter beilegen, so zumindest auf der Spielwarenmesse versprochen. Ist bei anderen Herstellern auch gängige Praxis, von dem her alles OK.

Ende Februar stapelt der freundliche Paketbote schließlich einige Päckchen vor unserer Tür, die Düngerstreuer waren lieferbar. Damit hatte sich UH sogar an den genannten Termin gehalten, bis hier hin lobenswert. Kaum war ein Steuer ausgepackt, ging schließlich die Suche nach passenden Adaptern los…

In einem kleinen Tütchen fanden sich schließlich zwei davon, zusammen mit einem kleinen Beipackzettel in englischer Sprache mit gruseligen schwarz-weiß Fotos. Auf den ersten Blick war schließlich keine Funktion der Adapter ersichtlich. Also, den Beipackzettel ausklappen. Darin beschreibt UH, wie man den Streuer an drei verschiedene UH-Modelle anbringt. Alle natürlich ohne die standardisierte Kupplung aus dem 1:32 Modellbereich. Kurzerhand entnahmen wir unserer Vitrine einen Deutz 6005 wie im Beipackzettel abgebildet und legten los. Aber wie jetzt genau? Die Fotos sind schlichtweg nicht erkennbar, auch die englische Beschriftung half nicht. Schließlich versuchte unsere komplette modellaffine Redaktion den Streuer zu befestigen. Entweder war die Art der Befestigung so lose, dass er bei kleinsten Erschütterungen abfiel, der Streuer hing schief oder man musste schlichtweg die Ackerschiene recht stark biegen. Irgendwie fühlte man sich wie Mike Krüger in seinem bekannten Lied… Nach über 10 Minuten rumprobieren gab es immer noch keine zufriedenstellende Lösung.

Eine Kopplung an das weit verbreitete System bei 1:32 Modellen ist ebenfalls nicht zu denken. Damit entschied sich unser Modellshop, den schicken Vicon-Streuer nicht ins Sortiment aufzunehmen und alle sofort zurück an den Hersteller zu schicken.

jh